SuSy - Technische Daten
| JP 
      
  Die betriebsbereite Brennstoffzelle:
Einfachste Integration ohne Expertenwissen!
 

Technische Daten

 
Leistungdaten:
Spannung 24 - 32 V DC
Leistung 450 W nominal, 500 W max.
Stromstärke 18 A bei Nennleistung
Effizienz ~ 45% bei 500 W
Treibstoff Wasserstoff 3.0
Wasserstoffverbrauch ca. 6 Nl/ min bei 450 W
Anlaufzeit sofort/ keine
Lebensdauer 2000 h bei 200 Start/ Stop-Zyklen
Optimale Arbeitstemperatur 55 °C (Stacktemperatur)
Schnittstellen:
Wasserstoff-Eingang G 1/8 Innengewinde
Wasserstoff-Eingangsdruck 2 – 20 bar
Stromabnahme 4 mm² Klemmenleiste
Steuerung-Schnittstelle SUB-D9 (RS232)
Überstromschutz 22 A (flink)
Allgemeine Daten:
Abmessungen (L x B x H) 244 mm x 155 mm x 180 mm
Gewicht ~ 4,0 kg
Geräuschentwicklung ~25 dBA in 7 m Abstand
Emissionen Wasser (feuchte Luft), Wärme
Einbaubedingungen & Lagerung:
Einbauraum (L x B x H) ≥ 255 mm x 215 mm x 190 mm
Neigung um Querachse 20° kurzzeitig, 10° dauerhaft
Neigung um Längsachse 20° kurzzeitig, 10° dauerhaft
Betriebshöhe bis max. 1500 m über NN
Starttemperatur 5 – 35 °C
Betriebstemperatur 5 – 35 °C
Lagertemperatur -10 – 55 °C
Abmessungen:
Einbauraum:
Leistungs-Diagramm:
 

Bestimmungsgemässer Gebrauch

SuSy500 ist ausschließlich zum Einsatz in einem Gesamtsystem zur Bereitstellung elektrischer Energie zu verwenden. Als Energieträger muss SuSy500 mit Wasserstoff (Qualität: mindestens 3.0) versorgt werden.
Das Gerät darf nur im eingebautem Zustand (Gesamtsystem) verwendet werden. Die vorgegebenen technischen Randbedingungen müssen
eingehalten werden. Ein alleinstehender Betrieb ist nicht vorgesehen und wird nur unter bestimmten Vorraussetzungen (z.B. Laborumgebung) und unter vorheriger Absprache mit balticFuelCells empfohlen.
 

Sicherheitshinweise

Das Gerät nicht bei Umgebungstemperaturen über 45°C betreiben. Während des Betriebes vor direkten Kontakt mit Wasser, Lösemitteln und anderen Chemikalien schützen. Beachten Sie die Vorgaben zum Einbauraum und zu den Umgebungsbedingungen. Von Zündquellen fernhalten. Beim Umgang mit dem Gerät nicht rauchen. Das Gerät emittiert im Normalbetrieb geringe Mengen an Wasserstoff, die in einem (kleinen) geschlossenen Raum eine zündfähige Gaskonzentration erreichen können. Die Emissionen müssen aus dem Einbauraum ungehindert in die Umgebung abgeführt werden.
Verwenden Sie zur Installation möglichst empfohlenes Werkzeug und original Zubehörteile. Schalten Sie das Gerät bei einem erkennbaren Defekt unverzüglich ab. Das Öffnen des Gerätes, Änderungen am Gerät, fehlerhafte Installation und Betrieb gefährden die Sicherheit und führen zum Verlust der Betriebserlaubnis und dem Erlöschen der Gewährleistung.
 
  HOME SUSY
Funktion
Vorteile
Anwendungen
Integration
Technische Daten
ZUBEHÖR
Luftfilter
Kleinteile
SERVICE
Downloads
FAQ
Technikwissen
AKTUELL
Neuigkeiten
Events
Newsletter
KONTAKT
Kontaktaufnahme
Kunden-Hotline
Presse

Impressum  |  AGB  |  Unternehmen  |  Karriere  |  © Copyright 2012, balticFuelCells GmbH